Archiv für die Kategorie ‘Fotogalerien’

Leben in Straßengangs

Montag, 30. Juli 2012

Unter diesem Titel präsentiert news.at eine Fotostrecke (21 Fotos) zu den Straßengangs (Maras) von El Salvador. Dort “kämpfen zwei der weltweit größten Straßengangs um mehr Macht: die berüchtigte lateinamerikanische Gang “Mara Salvatrucha”, kurz “MS 13″, und die “Calle 18″ um Einfluss”. Was News in der Einleitung entgangen ist, ist die Tatsache, dass  wegen des Waffenstillstandes zwischen den Gangs die Mordrate drastisch zurückgegangen ist. Unabhängig davon vermittelt die Fotostrecke einen Eindruck von den ästhetischen Ausdrucksformen der Straßengangs.

>> Fotos durchklicken

Und wieder traf es die Ärmsten

Mittwoch, 02. November 2011

Unter diesem Titel veröffentlichte die Online-Zeitung El Faro eine Fotogalerie über die jüngste Naturkatastrophe in El Salvador.

>> Fotosammlung ansehen

Geschichte, Natur und Traditionen

Mittwoch, 17. August 2011

Die Online-Zeitung El Faro veröffentlicht immer wieder Fotoalben. Das jüngste davon versucht ein anderes Bild des Landes zu vermitteln, ein Bild, das Kultur, Schönheit und Lebensfreude des kleinsten mittelamerikanischen Landes zeigt. Diese Seite El Salvadors wird in der Berichterstattung nur allzu oft von Gewalt, Armut und poltischen Konflikten überlagert.

Kinderprogramm im Museo de Arte

Kinderprogramm im Museo de Arte

Quelle: El Faro

Die Lagune von Alegría

Mittwoch, 06. Juli 2011

Unter dem Titel “La laguna de tristeza” veröffentlicht die Online-Zeitung El Faro eine Fotostrecke über die Lagune von Alegría. Sie ist etwa 12 ha groß und liegt im Krater des Vulkans von Tecapa in Usulután im Osten des Landes. Sie liegt auf 1300m Seehöhe und ist ein Naturschutzgebiet und von einem kleinen Rest ursprünglichen Regenwaldes umgeben. In der Nähe des Lagune gibt es ausgedehnte Kaffeepflanzungen. Allerdings fehlen Maßnahmen zum Schutz der Schwefelquellen und der Vegetation.

>> gesamte Fotostrecke ansehen

Eine Zukunft am Rande des Abgrunds

Samstag, 01. Januar 2011

Unter diesem Titel veröffentlicht die Online-Zeitung El Faro eine beeindruckende Galerie mit Fotos von Siedlungen am Rande von Schluchten und Abgründen. Armut zwingt viele Menschen, ihre Häuser an so prekären Stellen zu errichten. Umweltprobleme wie Abholzung, Erdrutsche und Überschwemmungen in der Regenzeit machen die Lage für Bewohner dieser exponierten Siedlungen in mehreren Teilen des Landes und auch in der Hauptstadt vor allem in der Regenzeit noch bedrohlicher.

La Campanera in Soyapango, einem Armenviertel San Salvadors. Die Schlucht wird durch Erdrutsche und Hochwasser immer breiter und tiefer und hat bereits mehrere Häuser zerstört.

Fotos aus der Region Bajo Lempa

Sonntag, 31. Oktober 2010
Alltag am Unterlauf des Lempa

Alltag am Unterlauf des Lempa

Der Unterlauf des Flusses Lempa ist ein fruchtbares Gebiet, die Menschen dort leben jedoch mit großen Gefahren wie wiederkehrenden Überschwemmungen, Gesundheitsschäden durch Agrarchemikalien und Mosquitoplagen. Die Online-Zeitung El Faro widmet den Menschen am Unterlauf des Lempa unter dem Titel “Ein unsichtbarer Feind” (Un enemigo invisible) eine Fotogalerie, die Eindrücke vom Alltagsleben und von Kulturinitativen vermittelt.

Foto: El Faro